Magento 2 – Next Generation E-Commerce

Magento 2 – Next Generation E-Commerce

Die vielfältigen Grundfunktionalitäten, bei gleichzeitig hoher Anpassbarkeit machen Magento zu einer idealen Basis für verschiedenste E-Business Modelle. Nun wurde dieses vielseitige Shopsystem mit der neuen Version 2 auf ein neues Level gebracht und den aktuellen Anforderungen im E-Commerce angepasst.

Magento 2 im Überblick

Magento 2 sorgt mit der innovativen Architektur und dem modularen Aufbau dafür, dass sich E-Commerce Projekte schnell und kosteneffizient umsetzen lassen. Gleichzeitig ist das System sehr flexibel und lässt sich somit an verschiedene Geschäftsmodelle anpassen. Dabei bleibt Magento 2 auch bei hohem Individualisierungsgrad hoch performant und wartungsarm.

die magento 2 highlights zusammengefasst:

  • Innovative mehrschichtige Softwarearchitektur
  • Hohe Performance durch Varnish Cache und Frontend-Optimierungen
  • Kurze Entwicklungszeiten und geringe Fehleranfälligkeit
  • Hohe Stabilität und Skalierbarkeit
  • Responsive HTML5 Theme mit Mobile First Ansatz
  • Verbesserte User Experience mit schnellem Checkout und Kunden-Registrierung
  • Intuitives Admin-Backend mit schlanken, einfachen Prozessen

MEHRSCHICHTIGE ARCHITEKTUR

Flexibilität, Performance und Skalierbarkeit sind wichtige Faktoren bei der Auswahl des richtigen Shopsystems. Deshalb wurde bei der Weiterentwicklung von Magento konsequent an diesen Punkten gearbeitet. Das Ergebnis ist eine innovative, mehrschichtige Softwarearchitektur, die sich sehen lassen kann. Der hierbei verwendete Entwicklungsansatz behebt viele typische Probleme starrer Architekturen. So werden Abhängigkeiten zwischen einzelnen Modulen auf ein Minimum reduziert. Damit steigt nicht nur die Stabilität des Systems, auch die Entwicklung neuer Module wird dadurch deutlich vereinfacht. Ein zusätzlich integriertes, automatisiertes Testsystem hilft dabei, die Code Qualität hoch zu halten und beschleunigt Qualitätssicherungsprozesse. Dadurch reduzieren sich gleichzeitig die Entwicklungszeiten und die Time-to-Market. Ein weiterer Pluspunkt der neuen Architektur ist die verbesserte Upgradefähigkeit des Systems. Im Gegensatz zu Magento 1 lassen sich Versionsupgrades sehr viel einfacher, schneller und kostengünstiger vollziehen.

Frank Rub
Geschäftsführer / CEO
Tel. +49 3641 470 323

Wünschen Sie eine Beratung oder mehr Details zum neuen Magento 2? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!




*Pflichtfelder

Performance

Mit Magento 2 lassen sich hoch-performante E-Commerce Anwendungen entwickeln.

Schlanke Prozesse führen zu einer hohen Ausführungsgeschwindigkeit und der serverseitig integrierte Varnish-Cache verringert die Ladezeit bei Shop-Besuchern. Weiterhin verspricht das optimierte Frontend mit komprimierten Bildern, optimierten CSS- und JS-Dateien und dem verbesserten Browser Caching beim Client kurze Ladezeiten.
Was das in Zahlen bedeutet, liefert Magento gleich mit:

  • Produkt in den Warenkorb 45% schneller*
  • Durchschnittlich 25% schnellere Ladezeiten in der Katalog-Ansicht*
  • 15% schnelleres Browsen im Katalog, Homepage, Kategorie- und Produktansicht*

*Im Vergleich zu Magento 1

Skalierbarkeit

Für wachsende Unternehmen und Märkte sowie Internationalisierungsprojekte ist eine problemlose Skalierbarkeit ein wichtiger Erfolgsfaktor. Magento 2 ist für diese Anforderungen bestens gerüstet. Die voneinander getrennten Frontend- und Backend-Layer erlauben eine unabhängige Skalierung der beiden Systeme, je nach Bedarf. So lassen sich unterschiedliche, komplexe Hosting-Umgebungen zur optimalen Lastverteilung und verbesserten Performance aufbauen. Weiterhin lassen sich wichtige Prozesse, wie der Checkout und das Order Management auf eigenständige Datenbanken auslagern, um die Ausführungsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Stabilität

Ein neuartiges System zur Verwaltung von Abhängigkeiten zwischen einzelnen Modulen erleichtert die Entwicklung und die Qualitätssicherung. Dadurch wird die Stabilität des Systems nachhaltig verbessert. Das neue System für automatisiertes Testing hilft dabei, die Code Qualität hoch zu halten und spart Zeit in der Qualitätssicherung.

Intuitive Administration

Je umfangreicher ein System, desto schwieriger dessen Administration. Dennoch ist es gelungen, die Administration in Magento 2 weiter zu vereinfachen. Wichtige Prozesse, wie das Anlegen neuer Artikel, sind in der neuen Version deutlich schneller möglich als zuvor. Der moderne Administrationsbereich wurde komplett neu gestaltet und stellt sich jetzt intuitiver dar. So wird der Umstieg für erfahrene Magento Nutzer vereinfacht und auch neue Mitarbeiter können sich zügig einarbeiten.

Mobile First

Mehr als 50% aller Internetnutzer sind heutzutage auf dem Smartphone oder dem Tablet unterwegs. Wer als Online Shop-Betreiber nicht hierauf reagiert, wird langfristig Kunden verlieren und vom Wettbewerb überholt. Bei Magento 2 wurden die mitgelieferten Themes mit einem mobile-first Ansatz entwickelt. Ein Blank-Theme und ein Beispiel-Theme bieten gute Grundlagen um schnell und effizient eigene Shop-Layouts umzusetzen.

User Experience

Bei Magento 2 steht der User im Vordergrund. Deshalb wurde an allen Stellen für ein optimales Kundenerlebnis gesorgt. Komplexe Prozesse, wie der Checkout oder die Neu-Registrierung als Kunde wurden daher bewusst schlank gehalten. Das wirkt sich nachhaltig auf die Kundenzufriedenheit und die Kauf- und Abschlussrate aus.

Die Zielgruppe
von Magento 2

Die Zielgruppe von Magento hat sich in der Version 2 nicht verändert. Weiterhin werden vor allem mittelständische aber auch große Unternehmen mit einem innovativen E-Commerce Ansatz adressiert. Der Fokus liegt nach wie vor im Bereich B2C. Es wurden aber auch die Funktionalitäten im B2B Bereich weiter ausgebaut.  Magento bietet auch in der Version 2 einen großen Funktionsumfang, der bereits zahlreiche Standard-Prozesse optimal abbilden lässt. Durch die hohe Flexibilität und den modularen Ansatz von Magento 2 ist es außerdem für viele Geschäftsmodelle und Prozesse individuell anpassbar.

Die Migration
auf Magento 2

Bei der Migration auf Magento 2 sollte man nichts überstürzen. Die neue Architektur und Datenbankstruktur machen ein Update von Magento 1 auf Magento 2 deutlich aufwändiger als ein Upgrade innerhalb der 1er Version. Zwar bietet Magento ein Data Migration Tool zur automatisierten Migration der alten Daten auf ein neues System, allerdings bleibt trotzdem ein nicht unerheblicher Aufwand bei der Anpassung des Systems.

 

Bisher verwendete Extensions sind bspw. nicht automatisch mit der neuen Magento Version kompatibel. Hier muss man gegebenenfalls warten, bis die Entwickler eine entsprechend neue Version anbieten.

 

Auch andere am bisherigen System vorgenommene Anpassungen müssen neu entwickelt werden. Da es für Magento 1 offiziell noch 3 Jahre lang Support geben wird, kann man sich für eine Migration noch etwas Zeit lassen. Neu-Projekte sollte man dagegen definitiv auf der Version 2 aufbauen.

 

Frank Rub
Geschäftsführer
Tel. +49 3641 470 323

unsere meinung

„Mit Magento 2 hat man es geschafft, das gelungene Shopsystem mit neuen, innovativen Features weiter zu verbessern. Die enge Zusammenarbeit mit der großen Magento Community hat dafür gesorgt, dass die Optimierungen an den richtigen Stellen durchgeführt worden sind. Die neue Architektur vereinfacht die Entwicklung erheblich, erhöht die Stabilität und Sicherheit des Systems und ermöglicht eine beispiellose Flexibilität in der Entwicklung von individuellen Kundenwünschen, der Integration von Drittsystemen und der Skalierung der E-Commerce Lösungen.“

Kontakt aufnehmen
Kunde: Sicat Magento Community Edition

Mehr erfahren
Kunde: Heise Shop Magento Enterprise Edition

Mehr erfahren
Kunde: Die Kartenmacherei Magento Community Edition

Mehr erfahren