Magento 1 weiter nutzen dank OpenMage

Reifenwerk Heidenau – B2B Shop

Das Traditionsunternehmen Reifenwerk Heidenau produziert seit mehr als 70 Jahren Reifen mit dem Qualitätsmerkmal „Made in Germany“. Die Kernkompetenzen der Premiummarke „HEIDENAU“ liegen in den Herstellungsbereichen von Diagonalreifen für Motorräder und Oldtimer bis hin zur Industrieanwendung und Landwirtschaft. In der Reifenmanufaktur werden von rund 200 Mitarbeitern über 550 verschiedene Reifenausführungen gefertigt und in über 40 Länder verkauft. Verkaufskanäle sind unter anderem ein Magento B2B Onlineshop in dem das gesamte Sortiment für Geschäftskunden zur Verfügung steht.

„Zusammen mit der igniti haben wir die für uns beste Lösung gefunden: Durch die Migration zu OpenMage können wir Magento 1 weiter nutzen. Nach der schnellen Umsetzung freuen wir uns, dass der Shop nun wieder alle Standards erfüllt und wir ihn weiter optimieren können.“ Frau Kaufmann, Marketingleiterin bei Reifenwerk Heidenau

 

B2B Onlineshop Reifenwerk Heidenau

Die Herausforderung

Mit dem „End of Life“ von Magento 1 musste Reifenwerk Heidenau, wie viele andere Unternehmen, eine wichtige Entscheidung treffen. Wie kann der auf Magento 1 basierende B2B Onlineshop sicher, stabil und PCI-Konform weiterbetrieben werden? Zur Auswahl standen unter anderen die Entscheidung einer Migration von Magento 1 auf Magento 2, der Wechsel zu einem anderen Shop-System, oder die Migration von Magento 1 zu OpenMage.

Mit dem offiziellen Magento 1 Support Ende im Juni 2020 wird die Version nicht mehr von Magento bzw. Adobe unterstützt. Damit ist dieses Shopsystem zwar weiterhin funktional, aber es werden keine Updates mehr veröffentlicht. Da ab diesem Zeitpunkt keine Sicherheitslücken mehr behoben werden, ist ein Weiterbetreiben des B2B Shops riskant.

Ein Magento 2 Update wurde es nicht. Warum? Eine Migration auf Magento 2 oder ein anderes Shop-System war von Reifenwerk Heidenau nicht gewünscht. Der Grund hierfür lag in der Komplexität. Aufgrund großer Unterschiede in der Systemarchitektur zwischen Magento 1 und 2 ist kein automatisches Update möglich. Statt einem einfachen Update wäre ein komplexer Relaunch notwendig. Auch bei der Wahl eines neuen Shop-Systems sind viele Faktoren zu beachten. Diese grundlegende Entscheidung sollte nicht überstürzt getroffen werden, weshalb sie in diesem Fall noch aufgeschoben werden sollte.

Das Ziel war somit: Magento 1 weiter nutzen und dabei die Sicherheitsstandards einhalten. Es musste eine Lösung gefunden werden, mit der die Plattform für die nächsten Jahre weiter betrieben und geeignet weiterentwickelt werden kann.

 

B2B Onlineshop Heidenau

 

Die Lösung

Das Community Projekt Open Mage LTS ist hier die beste Lösung, damit sich die bisherigen Investitionen in Magento 1 weiterhin auszahlen. OpenMage hat das Ziel, Magento 1 mit Patches und Bugfixes weiterhin nutzbar zu machen und mithilfe von Entwicklern mit jahrelanger Magento 1 Erfahrung einen Langzeitsupport (LTS) zu gewährleisten. Das wichtigste Anliegen von OpenMage ist es, Sicherheitslücken zu schließen und damit den Onlineshop sicher für die Shopbetreiber und deren Kunden zu machen. Die Community getriebene Lösung ermöglicht es Reifenwerk Heidenau weiterhin eine Magento-basierte E-Commerce Plattform zu betreiben.

Mit der Migration von Magento 1 zu OpenMage wurde die Grundlage für die Weiterentwicklung und -betreuung geschaffen. Neben dem parallelen Serverumzug wurden während der Migration zudem 62 Änderungen am Magento-Kern (Core-Hacks) aufgelöst und zum Standard hin zurückgeführt.

 

Das Ergebnis mit OpenMage

Reifenwerk Heidenau kann den B2B-Online-Shop basierend auf OpenMage weiterhin nutzen und hat die Anforderungsgrundlagen für PCI-Konforme Sicherheitsstandards wiederhergestellt. Alle bestehenden und großenteils automatisierten Prozesse, die für den reibungslosen Ablauf des Ordermanagements und der Distribution entscheidend sind, wurden stabilisiert und können besser überwacht werden. Das betrifft auch das Deployment, das kontinuierliche Bereitstellen von Code-Änderungen, da der Code besser strukturiert ausgeliefert werden kann, was sich in einer durchschnittlichen Deploy-Dauer von einer Minute direkt bemerkbar macht. Durch die Aktualisierung sind zudem Feature Requests, Verbesserungen an Prozessen, z.B. von automatisierten Importen in das Shopsystem, wieder möglich und der Weg für Weiterentwicklungen an stetig wachsende Anforderungen des Handels und der Partner von Reifenwerk Heidenau ist bereitet.

mail link phone link phone link to top link