jetzt Kontakt aufnehmenRufen Sie uns anzum Seitenanfang gehenRufen Sie uns an

Was ist Business Intelligence (BI)?

Erfahren Sie die Basics und den Nutzen!

Veröffentlicht am 05.01.2022 von Timm Schlehahn

Durch verschiedene Abteilungen und deren Geschäftsprozesse entstehen heutzutage viele Daten in unterschiedlichen Stellen in einem Unternehmen. Diese verstreute Lage an Kennzahlen kann die Produktivität vermindern. Die Lösung: Mit einem Business Intelligence System können solche verstreuten Big Data gebündelt und ausgewertet werden.


Dadurch wird die Produktivität von Ihrem Business gesteigert und dies liefert die Basis für eine erfolgreiche Geschäftsführung. In diesem Beitrag geben wir einen Einblick, wie Business Intelligence definiert werden kann, welche Abgrenzungen existieren, was der Nutzen von BI ist, welche Anwendungsfelder es gibt und welche Arbeitsschritte notwendig sind, um Business Intelligence als Lösung für Ihre Datenanalyse in Ihrem Unternehmen zu etablieren.

Was ist Business Intelligence?

Inhalt

Wie kann Business Intelligence definiert werden?

Im deutschsprachigen Raum werden BI-Systeme vor allem als analytische Informationssysteme verstanden. Die erstmalige Verwendung von dem Begriff, stammt von Hans Peter Luhn, in dem 1958 veröffentlichten Beitrag „A Business Intelligence System“. Seit den 90er Jahren ist das Wording Business Intelligence dann durch die Gartner Group etabliert und geprägt wurden. BI entwickelte sich in folgenden Jahren sehr unabhängig von „Data Warehousing“, „Enterprise Content Management“ und „Knowledge Management“.


Business Intelligence (BI) ist ein Sammelbegriff für Verfahren und Prozesse. Diese dienen zur systematischen Analyse des eigenen Unternehmens und basieren auf der Sammlung, Auswertung und Darstellung von Daten aus internen Systemen und externen Quellen.


Dabei werden alle Geschäftsprozesse von der Produktion bis Vertrieb mit eingeschlossen. Die gesammelte Datengrundlage wird mittels Business Intelligence Software in Form von Dashboards, Berichten und Datenvisualisierungen aufbereitet und dienen dem Management als Entscheidungsgrundlage für strategische und operative Entscheidungen.

Business Intelligence Vorteile

Wie ist die Abgrenzung von Business Intelligence zu anderen Bereichen?

Business Intelligence kann abgegrenzt werden zu Predictive Analytics und zu Controlling. In Abgrenzung zu Predictive Analytics dient Business Intelligence dem dazu, Fragen zur aktuellen wirtschaftlichen Situation beantworten zu können. Im Gegensatz dazu versucht Predictive Analytics auf der Grundlage von verschiedenen Datenmodellen Vorhersagen über die Zukunft zu treffen. Die Abgrenzung von Business Intelligence und Controlling ist, dass die Mehrheit der heutigen IT-gestützten Controllingsysteme auf Business Intelligence Technologien beruhen. Des Weiteren werden BI-Instrumente im Controlling genutzt, um diverse Aufgaben des Controllings zu unterstützen und zu verbessern.

Welche Vorteile hat Business Intelligence für Unternehmen?

  • Unternehmen können mit dem Einsatz von einer Business Intelligence Software verhindern, dass sich Mitarbeiter, Manager und Führungskräfte, in Daten verlieren. Denn durch die Digitalisierung erzeugen Firmen Tag für Tag große Datenmengen. Diese mit einer Analyse auszuwerten und sinnvoll zu nutzen, ist zu einer Herausforderung geworden. Auf der anderen Seite können durch den Gewinn einer erheblichen Anzahl von Informationen neue Chancen entstehen, indem sie zum Beispiel neue Erkenntnisse über ihre Tätigkeiten und Geschäfte gewinnen.
  • Kosten können effektiv gesenkt und ein Business profitabler gemacht werden, da BI-Systeme bei Planungs- und Entscheidungsprozessen unterstützen können. Dafür sind zuverlässige und solide Kennzahlen wichtig.
  • Durch den Einsatz von einem Business Intelligence System werden weniger Datenspezialisten in Unternehmen benötigt. Bis vor kurzem war die Sammlung, Aufbereitung und Auswertung von Daten ausschließlich die Aufgabe von Datenspezialisten. Mit einem BI Tool können Benutzer ohne fachspezifisches Wissen aussagekräftige Analysen erzeugen.

  • Key Performance Indikatoren (KPIs) können und sollten von Unternehmen mit einer präzisen Analyse untersucht und kontrolliert werden. Mit einem BI-System ist dies kein Problem. Denn die hieraus resultierende Analyse ist bestens geeignet und geben mehr Handlungsfähigkeit. Somit können Manager und Führungskräfte über interaktive Dashboards auf aktuelle KPI’s in Echtzeit zugreifen und auf Basis dieser ihre Entscheidungen treffen.
  • Mit der Verwendung eines BI-Tools können Daten ausdrucksvoll visualisiert werden. Mit diesen Datenvisualisierungen kann wirksamer Storytelling betrieben werden, als mit einer Tabelle, welche eine Vielzahl an ungefilterten Information enthält. Storytelling sorgt dafür, dass Kennzahlen mittels Datenvisualisierung im passenden Rahmen dargestellt werden. Dies führt dazu, dass Führungskräfte und Manager leichter Daten verstehen und einfacher Entscheidungen treffen können.
  • Daten und darauf aufbauende Datenanalysen sind zu jeder Zeit und überall Digital zugänglich. Die Verfügbarkeit der richtigen Information zur richtigen Zeit ist entscheidend, um auf einem Markt effektiv handeln zu können.

Was sind die Anwendungsfelder von Business Intelligence?

Betriebswirtschaftliche Anwendungen von Business Intelligence können mithilfe zweier Dimensionen dargestellt werden. Die erste Dimension, die organisatorische Ebene, kann in drei Unterebenen unterteilt werden, dazu gehören die operative, taktische und strategische Ebene. Die zweite Dimension ist das Fokusgebiet. Dieses kann differenziert werden in der internen Organisation sowie in seiner Umgebung. Zu dieser zählen die Lieferanten, Kunden sowie Märkte und Wettbewerber.

Business Intelligence Anwendungsfelder können wie folgt eingeteilt werden:

Supply Chain Intelligence
Im Mittelpunkt von Supply Chain Intelligence steht die Information über die Beschaffung sowie den Vertrieb eines Unternehmens. Weiterhin werden auch die Logistik und die Lagerhaltung betrachtet. Dabei stammen relevante Werte und Größen häufig von Zulieferern.


Competitive Intelligence
Competitive Intelligence legt den Fokus auf die Erhebung, Zusammenlegung und Analyse von Daten außerhalb des eigenen Geschäftsbereiches. Diese werden dabei strukturiert über Märkte, Technologien sowie Wettbewerber gesammelt.


Strategic Intelligence
Strategic Intelligence analysiert verschiedene Entwicklungen über einen längeren Zeitraum, wie zum Beispiel technologische Trends und politische Strömungen.


Internes BI
Internes BI wird aktuell am häufigsten genutzt und kann sämtliche organisatorische Ebenen umschließen. Der Fokus vom internen BI ist dabei die taktische Ebene.

Corporate Performance Management
Im Rahmen von Corporate Performance Management werden interne Leistungskennzahlen auf strategischer Ebene zur Verfügung gestellt.


Business Activity Monitoring
Business Activity Monitoring beschäftigt sich mit permanenter Überwachung von Geschäftsprozessen. Dadurch kann ein operativer Prozess verbessert werden.


Customer Relationship Analytics
Customer Relationship Analytics sind analytische Informationssysteme. Mit dieser Systeme können alle Aktivitäten eines Unternehmens aus den Bereichen Service, Marketing und Verkauf ausgewertet werden. Verschiedene BI-Verfahren kommen dabei zu Einsatz.


Web Analytics
Im Mittelpunkt von Web Analytics stehen Internetdaten. Diese werden im Rahmen von Web Analytics gemessen, gespeichert, analysiert sowie reportet. Ziel dieses Analyse ist es, Erkenntnisse über das Verhalten der Nutzer auf einer Website zu gewinnen und die Seiten entsprechend zu optimieren.

Wie können Unternehmen und die BI Agentur zusammenarbeiten?

WORKFLOW für Business Intelligence Analysen

BI Agentur Workflow

In der ersten Phase erfolgt das Kennenlernen und die Zieldefinition. Hierfür tauschen sich der BI-Consultant oder der BI Analyst und der Ansprechpartner im Unternehmen darüber aus, welche Leistungskennzahlen mittels Software aus den bestehenden Daten gewonnen werden sollen und welche Daten bei der Beantwortung der offenen Fragen helfen können.


In der zweiten Phase wird die relevante Datenbanktabelle von einem Devop Entwickler in unser BI System Metabase eingebunden. In der BI Software von Metabase können sämtliche gängigen Datenbankformate eingebunden werden. Die Einbindung der Datenbank in Metabase erfolgt verschlüsselt, um zu jedem Zeitpunkt die maximale Datensicherheit zu gewährleisten.


In der dritten Phase erfolgt die Analyse und damit die Beantwortung der offenen Fragen. Auch werden weitere interessante Auffälligkeiten und Erkenntnisse durch einen BI-Consultant notiert. Die Ergebnisse werden anhand verschiedener Datenbankabfragen ermittelt und in übersichtliche Dashboards zusammengestellt.


In der vierten Phase werden die gefunden Ergebnisse in einem gemeinsamen Meeting präsentiert und weitere gefundene Besonderheiten genannt.

Starten Sie jetzt mit dem Einsatz von einem BI-System für Ihre Datenauswertung!

Wenn wir Sie mit unserem Beitrag zum Thema Business Intelligence für die Analyse Ihrer Daten begeistern konnten und Sie fundierte datengestützte Entscheidungen mithilfe von BI treffen möchten, lassen Sie uns über Ihre Daten, mögliche Abfragen und die Lösungen zu Ihrer Datenzusammenführung sprechen.


Gerne können Ihnen unsere BI-Consultants weitere Einblicke in die Form der Datenanalyse mit einem BI-System geben.


Kontaktieren Sie uns hierzu ganz einfach

Datenauswertung mit Business Intelligence

Timm Schlehahn

Über den Autor

Timm Schlehahn

Schon während seines Studiums an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena hat Timm bei uns als Werkstudent Erfahrung in BI Projekten gesammelt und auch seine Master Arbeit zu diesem Thema geschrieben. Seit seinem Abschluss berät er als Business Intelligence Consultant bei allen Themen rund um die digitale Datenausgabe.

Weitere Beiträge

Lassen Sie uns starten!



    captcha

    *Pflichtfelder

    Google Maps

    Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
    Mehr erfahren

    Karte laden