Unsere Projektsteuerung: Vergleich klassischer und agiler Vorgehensweisen

E-Commerce Projekte sind heute meist Bestandteil einer ganzheitlichen Digitalisierungsstrategie und zunehmend komplexer.

Agile Projektmethodik:

Durch unsere agile Projektentwicklung liefern wir bereits frühzeitig Ergebnisse im Projekt und können flexibel auf neue Anforderungen reagieren. Dies sichert uns maximale Effizienz bei gleichzeitig sehr hoher Qualität. Das agile Manifest (Agile Manifesto 2001) beschreibt die grundlegenden Werte im agilen Vorgehen:

  • Individuen und Interaktionen sind wichtiger als Prozesse und Werkzeuge
  • Funktionierende Software ist wichtiger als eine umfassende Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden ist wichtiger als die Vertragsverhandlung
  • Reagieren auf Veränderung ist wichtiger als das Befolgen eines Plans

Selbstverständlich finden wir die Werte allesamt wichtig, schätzen aber die erstgenannten jeweils als wichtiger ein.

Klassische Projektmethodik:

Die klassische Projektmethodik basiert auf einem standardisierten Vorgehen und folgt eher einem monolithischen Ansatz. Bereits am Projektanfang wird ein definierter Endzustand eines Produkts beschrieben und die Implementierung detailliert geplant. Je größer das Projekt, umso wahrscheinlicher ist es jedoch, dass unvorhersehbare Anforderungen auftreten, die den Scope und den Ressourcenaufwand verändern. Daher ist es notwendig, einen Zeitpuffer von Anfang an einzuplanen.

sprint_scrum_infografik_igniti_digitalagentur

Unsere Best Practice

Um die Nachteile der jeweiligen Methodiken bestmöglich auszugleichen verwenden wir gern einen hybriden Ansatz. Dabei werden klassische und agile Methodik kombiniert. Wir beginnen mit einer Requirements Engineering- und Design-Phase. Vorteil dieses Ansatzes ist, dass am Ende dieser Phase ein grober Budgetrahmen abgeschätzt werden und dem Kunden als Investitionsplanung zur Verfügung gestellt werden kann. Nach Aufnahme der funktionalen und nicht funktionalen Anforderungen, entwickeln wir hieraus eine erste Produktvision, mit der ein Launch vorstellbar ist. Der sogenannte MVP-Ansatz (MVP = Minimal Viable Product), der die wichtigsten Anforderungen an das Produkt (z.B. den Online-Shop) enthält. Nach Abschluss des Requirements Engineering und der Design-Erarbeitung beginnt die Implementierungsphase. Hier arbeiten wir sprintbasiert.

Projektmanagement agil vs. klassisch: Scope, Time, Budget

Damit arbeiten unsere
Projekt-Manager am liebsten

Aus dem Projektalltag

Projektalltag in der Agentur: Arbeit, Spaß, Planung, SCRUM, Kanban, EntwicklungProjektalltag in der Agentur: Arbeit, Spaß, Planung, SCRUM, Kanban, Entwicklung

Unser ganzer Stolz

Unsere Referenzen

Gemeinsam erfolgreich

Unsere Technologiepartner

Gemeinsam den Markt erobern –
beginnen Sie mit dem ersten Schritt

Das sind Ihre Ansprechpartner
mail link phone link phone link to top link